Montag, 25. November 2013

Try something new

Wenn es einem nicht so gut geht und man unzufrieden ist, dann ist es immer einen Versuch wert, mal was Neues auszuprobieren oder etwas zu verändern. Um mich vom Heimweh abzulenken, habe ich mich deshalb spontan dazu entschieden, ins Schwimmteam einzusteigen. Bis auf vereinzelte Schwimmbad- und Baggerseebesuche, bin ich noch nie wirklich geschwommen, also war das wirklich etwas ganz Neues. Und wer hätte es gedacht - es macht mir echt viel Spaß und erfüllt seinen Zweck, denn wenn man jeden Tag nach der Schule mit Sport beschäftigt ist, bleibt nicht mehr viel Zeit zum Nachdenken und Grübeln. Auch mein Stundenplan wird sich hoffentlich bald ändern, aber dazu mehr, wenn es soweit ist.
Gestern Abend waren wir bei einer Nussknacker-Ballettaufführung der nahegelegenen Uni. Sie hatten sich total viel Mühe gegeben, die Kulisse war toll und auch die Tänzer waren echt gut. Hier ein kleiner Ausschnitt.

Nächste Woche haben wir dann nur zweieinhalb Tage Schule, weil am Donnerstag Thanksgiving ist. Und bald müsste ich auch erfahren, wo und mit wem ich die Weihnachtsferien verbringen werde - da bin ich sehr gespannt.

Kommentare: